Notizen im Perlentaucher zu anderen Rezensionen

Angaben nach Innsbrucker Zeitungsarchiv zur deutsch- und fremdsprachigen Literatur (IZA):

Hanna Engelmeier: Das Alter ist ein Massaker
Peinlich berührt arbeitet man sich durch die Seiten: Frédéric Beigbeder philosophiert über den Tod
Süddeutsche Zeitung, 3, Literatur, Freitag, 4. Januar 2019, S. 14

Stefan Brändle: "Nicht die Unsterblichkeit ist erstrebenswert"
Der französische Schriftsteller Frédéric Beigbeder über die Angst vor dem Tod, Roboterliebe und die drohende Allmacht des Internets
Frankfurter Rundschau, 247, Feuilleton, Mittwoch, 24. Oktober 2018, S. 30, 31

Niklas Bender: Nun lasst mich doch mal ewig leben!
Frédéric Beigbeder nennt seinen neuen Roman einen "Science-non-fiction". Auf der Suche nach Mitteln gegen das Sterben geht es um die ganze Welt.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 232, Literatur, Samstag, 6. Oktober 2018, S. L13

Rezensionen online: