Leserbriefe zur Rezension

Ein faszinierender Blick auf die Welt eines indigenen Volkes

Weder Western noch Karl May: Álvaro Enrigue schreibt mit „Jetzt ergebe ich mich, und das ist alles“ einen Roman über die Apachen

Von Michi Strausfeld


Frieder Sommer schrieb uns am 26.04.2022
Thema: Michi Strausfeld: Ein faszinierender Blick auf die Welt eines indigenen Volkes

Keine Rezension dieses großartigen Romans. Nur eine Anmerkung: Auf der Rückseite des Buchumschlages stehen wie üblich kurze "Werbesprüche", u.a. von Carlos Fuentes: "Bewegend, brutal, voller Schönheit und Lakonie. Ein überwältigendes Epos von einem der scharfsinnigsten Autoren unserer Zeit."
Dieser Bewertung des Romans stimme ich zu, rätselhaft ist allerdings, wie der 2012 verstorbene Fuentes in der Lage war, den Text seines Landsmannes aus dem Jahr 2018 (Copyright) zu rezensieren.


Michi Strausfeld schrieb uns am 30.04.2022 als Antwort auf einen Leserbrief
Thema: Re: Michi Strausfeld: Ein faszinierender Blick auf die Welt eines indigenen Volkes

Fuentes bezog sich auf frühere Werke des Autors, das hat der Verlag leider nicht präzisiert.