Informationen über:
Dr. Jörg Füllgrabe

Studium der Germanistik, Mittleren und Neueren Geschichte sowie Evangelischer Theologie. Dissertation zum Thema ‚Die westgermanischen Stämme und Stammessprachen‘.

Lehrtätigkeiten in den Fächern Germanistik und Geschichte an verschiedenen Universitäten und Hochschulen - etwa an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main, der Justus Liebig Universität in Gießen sowie an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe.

Arbeitsschwerpunkte u.a. Religions- und Kirchengeschichte, Heldendichtung, historische Sprachwissenschaft.



Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Jörg FüllgrabeRSS-Newsfeed neue Artikel von Jörg Füllgrabe:

Zahl der Beiträge: 60
Zuletzt erschienen:

Als Kritzeleien noch von Tugend waren.
Rolf Bergmann und Stefanie Stricker stellen aktuelle Forschungsergebnisse der „Glossenstudien“ vor
Von Jörg Füllgrabe

Auch in bewegten Zeiten Freude und Kurzweil zu bereiten.
Seraina Plotke und Stefan Seeber stellen „Schwanksammlungen im frühneuzeitlichen Medienumbruch“ vor und lenken damit den Blick sowohl auf eine insgesamt unterschätzte literarische Form als auch auf die Umbruchphase von der Handschrift zum Druck
Von Jörg Füllgrabe
Ausgabe 07-2021


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück