Informationen über:
Ulrich Klappstein

1952 in Hannover geboren. Studium der Germanistik, Pädagogik und Politischen Wissenschaften. Eigene Buchpublikationen, u. a. über Theodor Däubler und Arno Schmidt, und als Herausgeber (August von Platen; William M. Thackeray); Mitarbeiter der Historisch-Kritischen Ausgabe der Werke Karl Mays; Veröffentlichungen von Beiträgen und Rezensionen in Literaturzeitschriften; Übersetzungen aus dem Französischen (u. a. Erzählungen von Balzac, Dumas, Erckmann-Chatrian, Gautier, Maupassant, Mérimée, Mille, Verne, Villiers de L’Isle-Adam, Alexej K. Tolstoi, Maurice Renard (alle erschienen im Kabinett der Phantasten, jmb-Verlag, Hannover) und der Memoiren der Kurfürstin Sophie von Hannover im Wallstein Verlag, Göttingen. Lebt in Nordrhein-Westfalen.

klappstein@gmx.de



Beiträge in literaturkritik.de von Ulrich KlappsteinRSS-Newsfeed neue Artikel von Ulrich Klappstein:

Zahl der Beiträge: 29
Zuletzt erschienen:

Wegmarken eines jungen Dichters.
Raphaela Brüggenthies zeichnet in „»Heilge Schwelle«. Der frühe Heine – ein jüdisch-christliches Itinerarium“ die wichtigen Schwellenjahre Heinrich Heines nach
Von Ulrich Klappstein
Ausgabe 08-2022

Ein genaueres, hoffnungsfrohes Bild der Weltgeschichte.
David Graeber und David Wengrow vermitteln neue Zugänge aus anthropologischer und archäologischer Sicht
Von Ulrich Klappstein
Ausgabe 07-2022


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück