Suche  

Autoren-Lexikon

Das Autoren-Lexikon ist Teil unseres umfassenderen Online-Lexikons Literaturwissenschaft und enthält Informationen über viele Autorinnen und Autoren, deren Bücher in literaturkritik.de bisher rezensiert wurden. Unter den Informationen sind unsere Rezensionen zu diesen Büchern angezeigt. Für die Suche geben Sie in dem Feld oben am besten den Nachnamen und ein  Komma dahinter ein.

Für die Suche nach Rezensionen über Bücher von Autoren, die in diesem Lexikon noch nicht erfasst sind, empfehlen wir unser Buch-Suche oder unseren Online-Abonnenten die Erweiterte Suche.

 
ALL | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
vorherige Seite     ... 9-10-11-12-13-14-15-16-17-18 ...     nächste Seite
Lethen, Helmut

Helmut Lethen, geb. am 14. Januar 1939 in Mönchengladbach, studierte an den Universitäten Bonn, Amsterdam und der FU Berlin. Nach seiner Promotion mit der Monografie Neue Sachlichkeit 1924-1932. Studien zur Literatur des Weißen Sozialismus und seiner Assistenten-Zeit an der FU …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Lettow, Susanne
Susanne Lettow ist Privatdozentin an der Universität Paderborn sowie Projektleiterin und Visiting Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen (Wien).

Angaben nach Campus Verlag, November 2011

weiterlesen | 0 kommentare
 
Leubner, Martin

Martin Leubner, geb. 1961, arbeitet als Professor für Didaktik der deutschen Literatur an der Universität Potsdam. Nach dem Studium der Fächer Deutsch und Geschichte für das Lehramt an Gymnasien in Göttingen und Konstanz von 1982-1989 absolvierte er ein Promotionsstudium und …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Leucht, Robert
Dr. Robert Leucht ist Privatdozent am Deutschen Seminar der Universität Zürich und forscht unter anderem zu utopischer Literatur und Exilliteratur.

Angaben nach Uni Zürich, April 2017

weiterlesen | 0 kommentare
 
Leuenberger, Stefanie

Stefanie Leuenberger, geb. 1972, ist Privatdozentin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der ETH Zürich. Sie promovierte an der FU Berlin mit einer Arbeit über "Jerusalem als Schrift-Raum und Ausgangspunkt für Identitätskonstruktionen in der deutsch-jüdischen Litera …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Leupold, Dagmar

Dagmar Leupold, geb. am 23.10.1955 in Niederlahnstein, studierte Germanistik, Philosophie und Altphilologie in Marburg und Tübingen sowie Komparatistik in New York, wo sie auch promovierte. Sie veröffentlichte zahlreiche Gedichtbände und Romane. 2002 hatte sie die "Liliencron- …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Leupold, Gabriele

Gabriele Leupold studierte Slawistik und Germanistik. Sie ist Übersetzerin aus dem Russischen (u.a. Belyj, Mandelstam, Pasternak, Sorokin, Mamlejew, Schalamow). Für ihre Werke erhielt sie u.a. den Paul-Celan-Preis und den Johann-Heinrich-Voß-Preis.

Angaben nach Wallstein Verl

weiterlesen | 0 kommentare
 
Leuschner, Ulrike

Ulrike Leuschner studierte Germanistik und Philosophie in Würzburg und promovierte 1993 mit der Edition von Maler Müllers »dramatisirtem Faust«. Sie publizierte zahlreiche Arbeiten zur Literatur des 18. bis 20. Jahrhunderts. Seit 2000 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin d …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Leutenegger, Gertrud

Gertrud Leutenegger, geb. am 7.12.1948 in Schwyz, ist eine Schweizer Schriftstellerin. Sie absolvierte ein Regiestudium an der Schauspielakademie in Zürich und lebte mehrere Jahre in der französischen, dann in der italienischen Schweiz. Heute lebt Leutenegger in Zürich.

Angabe …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Leutgeb, Kurt
Kurt Leutgeb, geboren 1970 in Steyr, aufgewachsen in Enns, studierte Anglistik und Slawistik in Wien und College Park, Maryland. Gedenkdienst in Kiev. Er lebt in Wien und schreibt Romane, Erzählungen, Aphorismen und Essays.

Angaben nach Sisyphus Verlag, Juli 2010

weiterlesen | 0 kommentare
 
Levé, Édouard
Édouard Levé, geb. am 1.1.1965, gest. am 15.10.2007 in Paris, war ein französischer Schriftsteller, Künstler und Fotograf. Er veröffentlichte zahlreiche Fotobände sowie vier Prosabände.

Angaben nach Matthes & Seitz Verlag, November 2012

weiterlesen | 0 kommentare
 
Levé, Edouard
Edouard Levé, geboren 1965, war ein französischer Künstler und Fotograf. Sein erster Fotoband Homonymes erschien 1999, aber auch mehrere Prosabände, darunter Autoportrait und Selbstmord. 2007 nahm Levé sich das Leben.

Angaben nach Wikipedia und P.O.L., September 2014

weiterlesen | 0 kommentare
 
Leveen, Tom

Tom Leveen ist Mitgründer von Chyro Arts Venue, einem Kunstraum, der darstellenden und bildenden Künstlern Auftrittsmöglichkeiten bietet. Als dortiger Leiter organisierte er seit 1988 Ausstellungen, Konzerte und Events und führte in mehr als 30 Stücken Regie. Inzwischen ist …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Leven, Karl-Heinz

Prof. Dr. med. Karl-Heinz Leven ist Arzt und Medizinhistoriker, Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin and der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Nach dem Studium der Medizin, Geschichte, Klassischen Philologie und Romanistik in Düsseldorf …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Levi, Mario
Mario Levi, geb. am 1957 in Istanbul, lehrt an der Yeditepe-Universität in Istanbul Kommunikationswissenschaften. Für „Istanbul war ein Märchen“ erhielt er im Jahr 2000 den angesehenen Yunus-Nadi-Literaturpreis.

Angaben nach Suhrkamp Verlag, Dezember 2008

weiterlesen | 0 kommentare
 
Lévi-Strauss, Claude

Claude Lévi-Strauss, geb. am 28.11.1908 in Brüssel, gilt als Begründer der strukturalistischen Anthropologie. Er lehrte von 1935 bis 1939 Soziologie an der Universität von São Paulo und von 1935 bis 1945 an der New School for Social Research. 1950 erhielt er an der École Pr …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Levin Varnhagen, Rahel
Rahel Levin Varnhagen, geb. am 19.5.1771 in Berlin, gest. am 7.3.1833 ebenda, ist eine bedeutende Salonière und »Schriftstellerin ohne Werk«. Sie schrieb Briefe und sammelte ihre Gedanken in Notizbüchern.

Angaben nach Wallstein Verlag, Oktober 2011

weiterlesen | 0 kommentare
 
Levin, Hanoch

Hanoch Levin (1943?1999) gilt als der wichtigste israelische Theaterautor des 20.?Jahrhunderts. Neben 62 Stücken schrieb er Lyrik, Kurzprosa, ein Hörspiel und zwei Drehbücher und inszenierte die Uraufführungen vieler seiner Stücke selbst. Er studierte von 1964?1967 Philosoph …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Levit, Igor

Igor Levit, geboren 1987 im russischen Gorki (heute Nischni Nowgorod), zog mit acht Jahren mit seiner Familie nach Deutschland. Er studierte an der Musikhochschule Hannover und gewann 2005 beim Arthur-Rubinstein-Wettbewerb als jüngster Teilnehmer die Silbermedaille. Zuletzt ver…

weiterlesen | 0 kommentare
 
Lévy, Bernard-Henri

Bernard-Henri Lévy, geb. am 5.11.1948 in Beni-Saf, Algerien, ist ein französischer Journalist, Publizist und Mitbegründer der "Nouvelle Philosophie". Er schreibt regelmäßig für das Wochenmagazin Le Point, ist einer der Direktoren des Verlagshauses Éditions Grasset, gibt da …

weiterlesen | 0 kommentare
 
vorherige Seite     ... 9-10-11-12-13-14-15-16-17-18 ...     nächste Seite