Suche  

Autoren : Fontane, Theodor

Unterkategorie
 
Theodor Fontane, geb. am 30.12.1819 im märkischen Neuruppin, gest. am 20. September 1898 in Berlin. - Er lernte den Apothekerberuf, den er 1849 aufgab, um sich als Journalist und freier Schriftsteller zu etablieren. Ein Jahr später heiratete er Emilie Rouanet-Kummer. Nach seiner Rückkehr von einem mehrjährigen England-Aufenthalt galt sein Hauptinteresse den "Wanderungen durch die Mark Brandenburg". Neben der umfangreichen Tätigkeit als Kriegsberichterstatter, Reiseschriftsteller und Theaterkritiker schuf er seine berühmt gewordenen Romane, Erzählungen, Balladen und Erinnerungsbücher.

Angaben nach Aufbau Verlag, Mai 2009

Artikel über Fontane in literaturkritik.de:

Parkettplatz 23.
Die besten Theaterkritiken Fontanes in einer neuen to-go-Edition
Von Klaus-Peter Möller
Ausgabe 09-2019

Lesevergnügen und Bücherlust.
Die Theaterkritiken von Theodor Fontane in einer neuen wissenschaftlichen Standard-Ausgabe
Von Klaus-Peter Möller
Ausgabe 09-2019

„Alles ist Zufall“: Günther Rüther hat ein Lesebuch zu Theodor Fontane herausgegeben
Ausgabe 05-2019

Der 200. Geburtstag von Theodor Fontane wirft vielfältige Schatten voraus.
Der aktuelle Hörbuch-Boom zum Fontane-Jubiläum
Von Manfred Orlick
Ausgabe 05-2019

Kleinbürger in der Gründerzeit.
Theodor Fontanes nachgelassener und unvollendeter Roman "Mathilde Möhring" in der Historisch-Kritischen Ausgabe
Von Bernhard Walcher
Ausgabe 05-2009

Eine riesig mühevolle Arbeit und vielleicht nicht mal geglückt.
Mit "Cécile" in kritischer Neuausgabe liegt der zehnte Roman Theodor Fontanes im Rahmen der großen Brandenburger Ausgabe des Berliner Aufbau-Verlags vor
Von Gesa Steinbrink
Ausgabe 06-2002

Wundervolle Tochterschaft.
Zur Ausgabe des Briefwechsels zwischen Fontane und seiner Tochter Martha
Von Alexandra Pontzen
Ausgabe 04-2002

Klaus-Peter Möllers Edition von Fontanes "Stechlin"
Ausgabe 03-2002

So spannend wie ein Liebesroman?.
Ein kritischer Blick auf den hochgelobten "Ehebriefwechsel" Emilie und Theodor Fontane
Von Stefan Neuhaus
Ausgabe 01-1999




Aktualisiert am 2009-05-09 10:57:39
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort