Suche  

Autoren : Kanz, Christine

Unterkategorie
 
Christine Kanz ist Privatdozentin am Institut für Neuere deutsche Literatur der Universität Marburg. 2009 war sie Gastprofessorin im Germanic Languages Department an der University of California in Los Angeles (UCLA), USA, seit 2010 arbeitet sie am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin.

Angaben nach http://christinekanz.wordpress.com, April 2010

Artikel über Kanz in literaturkritik.de:

Christine Kanz und Ulrike Stamm haben einen Band über Anerkennung und Diversität im Feld der Literatur, des Theaters und des Films herausgegeben
Ausgabe 11-2018

Gabriele Dürbeck, Christine Kanz und Ralf Zschachlitz haben einen Band zum ökologischen Wandel in der Literatur herausgegeben
Ausgabe 11-2018

Neue Modelle von Familie in der europäischen Moderne? Eine von Christine Kanz und Frank Krause herausgegebene Sammlung von Forschungsbeiträgen
Ausgabe 09-2016

Dokumente zur Psychoanalyse-Rezeption von maßgeblichen Repräsentantinnen der literarischen Moderne – herausgegeben von Christine Kanz
Ausgabe 11-2011

Maternale Moderne – Christine Kanz über männliche Gebärphantasien zwischen Kultur und Wissenschaft (1890-1933)
Ausgabe 12-2009

Zerreissproben - Christine Kanz hat einen Sammelband zu Familie und Geschlecht in der deutschen Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts herausgegeben
Ausgabe 11-2007

Gegenwelten - die Arbeit mit der Analysekategorie gender in der universitären Praxis
Ausgabe 04-1999

Mutige Männer - ängstliche Frauen?
Ausgabe 02-1999




Aktualisiert am 2010-04-16 19:36:45
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort