Suche  

Autoren : Menasse, Eva

Unterkategorie
 
Eva Menasse, geb. am 11.5.1970 in Wien, begann als Journalistin beim österreichischen Nachrichtenmagazin Profil. Sie wurde Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und begleitete den Prozess um den Holocaust-Leugner David Irving in London. Nach einem Aufenthalt in Prag arbeitete sie als Kulturkorrespondentin in Wien. Sie lebt seit 2003 als Publizistin und freie Schriftstellerin in Berlin.

Angaben nach Verlag Kiepenheuer & Witsch, April 2013

Artikel über Menasse in literaturkritik.de:

Menschliches, Tierisches.
Eva Menasse erzählt in „Tiere für Fortgeschrittene“ Geschichten von Menschen
Von Walter Delabar
Ausgabe 09-2017

Das Prinzip Hoffnung als Sterne-Menü.
Über Eva Menasses Roman „Quasikristalle“
Von Peter Mohr
Ausgabe 04-2013

Eine Familie im Strudelteig.
"Vienna" - der überzeugende Roman-Erstling der F.A.Z.-Journalistin Eva Menasse
Von Peter Mohr
Ausgabe 04-2005




Aktualisiert am 2013-04-15 16:54:12
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort