Suche  

Autoren : Schütz, Laura

Unterkategorie
 
Laura Schütz, geb. 1982, studierte Germanistik, Politik- und Kommunikationswissenschaften in München und promovierte 2011 in München. Seit 2011 ist Schütz wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik an der Universität München. Zuletzt erschienen von ihr die Publikationen „'Dort ist nichts, aber es strotzt vor lauter Zeichen von uns'. Fiktionale Transformationen politischer Märtyrerikonen von Benno Ohnesorg bis zu den ‚Toten von Stammheim‘" (2014) und "Stören auf lustvolle Weise. Heinar Kipphardt zum Neunzigsten". Hg. gemeinsam mit Sven Hanuschek (2014).

Angaben nach Wehrhahn Verlag, Mai 2014

Artikel über Schütz in literaturkritik.de:

Ikonische Bild(er)geschichte.
Über Laura Schütz’ Studie zu „Fiktionalen Transformationen politischer Märtyrerikonen von Benno Ohnesorg bis zu den ‚Toten von Stammheim‘“
Von Stephan Krause
Ausgabe 06-2014





Aktualisiert am 2014-06-02 07:36:07
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort