Suche  

Autoren : Frey, Reiner

Unterkategorie
 
Reiner Frey war als promovierter Jurist 23 Jahre lang als Kanzler in der Hochschulleitung der Frankfurt University of Applied Sciences tätig und leitet dort ein Lehr- und Forschungsprojekt zur Einführung von Selbstreflexion und Meditation im Bildungsbereich. In mehr als 30 Jahren sammelte er persönliche Erfahrungen in der Meditationspraxis verschiedener buddhistischer Schulen, z.B. mit der Vipassana-Meditation des Theravada-Buddhismus. Später führte die Begegnung mit der buddhistischen Meisterin Ji Kwang Dae Poep Sa Nim zur Beschäftigung mit dem „Sozialen Buddhismus“ in der Tradition des neueren Mahayana-Buddhismus. Mitglied der Yun Hwa Sangha. Vorsitz des europäischen Dachverbands „Yun Hwa Sangha Europe“. Mitglied des erweiterten Vorstandes der Deutschen Buddhistischen Union.

Angaben nach Anhang in Frank E.P. Dievernich, Gerd-Dietrich Döben-Henisch, Reiner Frey: Bildung 5.0: Wissenschaft, Hochschulen und Meditation. Beltz Juventa, Weinheim-Basel 2019.

S.S.

Artikel über Frey in literaturkritik.de:

Wie kommt Meditation ins Hier und Jetzt? Das Beispiel Hochschule.
Ein Selbstprojekt zur Integration von klarem Geist und bewusstem Denken
Von Sandy Scheffler
Ausgabe 04-2019




Aktualisiert am 2019-02-28 12:47:55
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort