Informationen über:
Dr. Markus Bauer

Studierte Germanistik und Geschichte in Passau und Marburg. In Marburg Promotion bei Gert Mattenklott über Melancholie in den Schriften Walter Benjamins, Beiträger zu Tagungen u.a. über Erich Auerbach, Ars Memoria, Zeremoniellästhetik, Walter Benjamin, deutsche Literatur in Osteuropa. Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs "Kunst im Kontext". Von 1998 bis 2003 DAAD-Lektor an der "Alexandru Ioan Cuza"-Universität in Iaşi (Jassy) in Ostrumänien, danach Research Fellow an der University of Portsmouth. Lebt als freier Autor in Berlin. Neben zahlreichen Aufsätzen und Presseartikeln (NZZ, taz, Tagesspiegel) (Mit-)Herausgeber von Sammelbänden zu Grenzen, Erich Auerbach, Mitteleuropa, eigene Bücher zu Marburger Biographien, Walter Benjamin, Kulturgeschichte Rumäniens.

Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Markus BauerRSS-Newsfeed neue Artikel von Markus Bauer:

Zahl der Beiträge: 34
Zuletzt erschienen:

Frauen in Italien.
Ein postumer Band versammelt Christina Ujmas bemerkenswerte Studien zu deutschsprachigen Autorinnen im italienischen Risorgimento und danach
Von Markus Bauer
Ausgabe 10-2017

Die Stadt am Pruth.
Edith Silbermann feiert in einer aufwendigen Edition nicht nur die Verklärung von Czernowitz
Von Markus Bauer
Ausgabe 06-2016


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück