Informationen über:
Jörg Auberg

Geboren 1962. Studium der Gesellschaftswissenschaften, Amerikanistik, Literaturwissenschaft und Publizistik in Marburg und Berlin. Lebt als Softwareentwickler und freier Autor am Niederrhein.

Beiträge in literaturkritik.de von Jörg AubergRSS-Newsfeed neue Artikel von Jörg Auberg:

Zahl der Beiträge: 57
Zuletzt erschienen:

Die Schwermut der Vergeblichkeit.
Andrej Platonows Roman „Die Baugrube“ liegt in einer Neuübersetzung vor
Von Jörg Auberg
Ausgabe 03-2017

Blick in den Höllenschlund.
Ian Kershaw erzählt in seinem meisterlichen Buch „Höllensturz“ die Geschichte der europäischen Selbstzerstörung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
Von Jörg Auberg
Ausgabe 01-2017


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück