Informationen über:
Dr. Jörg Füllgrabe

Studium der Germanistik, Mittleren und Neueren Geschichte sowie Evangelischer Theologie. Dissertation zum Thema ‚Die westgermanischen Stämme und Stammessprachen‘.

Lehrtätigkeiten in den Fächern Germanistik und Geschichte an verschiedenen Universitäten und Hochschulen - etwa an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main, der Justus Liebig Universität in Gießen sowie an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe.

Arbeitsschwerpunkte u.a. Religions- und Kirchengeschichte, Heldendichtung, historische Sprachwissenschaft.

Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Jörg FüllgrabeRSS-Newsfeed neue Artikel von Jörg Füllgrabe:

Zahl der Beiträge: 26
Zuletzt erschienen:

„…thaz ir find kind mit tuochon biuuvntanaz…“.
Gerald Kapfhammer ermöglicht in der Überarbeitung seiner Dissertationsschrift neue Zugänge zur ‚Evangelienharmonie Tatian‘
Von Jörg Füllgrabe

Verloren im ‚Datendschungel‘ des Mittelalters?.
Christian Kiening beschreibt auf 468 Seiten ‚Fülle und Mangel‘ mittelalterlicher Medialität
Von Jörg Füllgrabe
Ausgabe 03-2017


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück