Informationen über das Buch

Titelbild

Christina Dalcher: Vox. Roman.
Aus dem Amerikanischen Englisch von Susanne Aeckerle und Marion Balkenhof.
S. Fischer Verlag, Frankfurt a. M. 2018.
397 Seiten, 20,00 EUR.
ISBN-13: 9783103974072

Rezensionen von literaturkritik.de

Zur Zeit sind keine Rezensionen in literaturkritik.de vorhanden.

Rezensionen unserer Online-Abonnenten

Andere Rezensionen

Google-Suche in von uns ausgewählten Rezensionsorganen

Klappentext des Verlages

In einer Welt, in der Frauen nur hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, bricht eine das Gesetz. Das provozierende Überraschungsdebüt aus den USA, über das niemand schweigen wird!
 
Als die neue Regierung anordnet, dass Frauen ab sofort nicht mehr als hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, will Jean McClellan diese wahnwitzige Nachricht nicht wahrhaben – das kann nicht passieren. Nicht im 21. Jahrhundert. Nicht in Amerika. Nicht ihr.
 
Das ist der Anfang.
 
Schon bald kann Jean ihren Beruf als Wissenschaftlerin nicht länger ausüben. Schon bald wird ihrer Tochter Sonia in der Schule nicht länger Lesen und Schreiben beigebracht. Sie und alle Mädchen und Frauen werden ihres Stimmrechts, ihres Lebensmuts, ihrer Träume beraubt.
 
Aber das ist nicht das Ende.
 
Für Sonia und alle entmündigten Frauen will Jean sich ihre Stimme zurückerkämpfen.
 
 
»‘Vox‘ zeigt die Dringlichkeit der #metoo-Bewegung und die grundlegende Wichtigkeit von Sprache.« Vanity Fair
 
»Intelligent, spannend, provokativ und verstörend – genau wie ein großer Roman sein muss.« Lee Child
 
»Fans feministischer Dystopien werden dieses Jahr mit Neuerscheinungen überschüttet – und ‚Vox‘ sticht daraus klar hervor.« Irish Independent

Leseprobe vom Verlag

Zur Zeit ist hier noch keine Leseprobe vorhanden.

Informationen über den Autor

Zur Zeit sind hier keine Informationen über den Autor vorhanden. Autoren, die über ihr eigenes Buch informieren möchten, wenden sich bitte an die Redaktion von literaturkritik.de!

 

Suche nach Informationen über andere Bücher