Informationen über das Buch

Titelbild

Jing Bartz / Shi Zhanjun (Hg.): stadtleben. 8 Frauen 8 geschichten.
Übersetzt aus dem Chinesichen von Karin Betz, Nora Frisch, Michael Kahn-Ackermann und Ulrich Kautz.
Drachenhaus Verlag, Esslingen 2018.
174 Seiten, 20,00 EUR.
ISBN-13: 9783943314533

Rezensionen von literaturkritik.de

Zur Zeit sind keine Rezensionen in literaturkritik.de vorhanden.

Rezensionen unserer Online-Abonnenten

Andere Rezensionen

Google-Suche in von uns ausgewählten Rezensionsorganen

Klappentext des Verlages

Eine Wanderarbeiterin, die eine Nacht mit ihrem Ehemann, einem Fernfahrer, verbringen möchte. Eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die sich nichts sehnlicher wünscht, als an den heimischen Herd zurückkehren zu können. Eine Studentin, die ein uneheliches Kind erwartet und auf familiäre Zerrissenheit trifft …
Diese Schicksale sind einzelne bunte Webfäden, die in ihrer Gesamtheit den großen, wild gemusterten Teppich bilden, der für das komplexe und rastlose Leben in Chinas modernen Metropolen steht.

Die lebendigen Erzählungen von acht zeitgenössischen chinesischen Autorinnen vermitteln tiefe Einblicke in den Alltag von Frauen aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Schichten. Wie ein roter Faden zieht sich die Unverbindlichkeit zwischen den Protagonisten durch alle Geschichten. Zu größeren Zugeständnissen scheint diese zwischen Tradition und Moderne schwankende Gesellschaft nicht bereit zu sein.

Genau darin, im Aufbau zuverlässiger zwischenmenschlicher Beziehungen, liegt jedoch eine der größten Herausforderungen, die der massive Wertewandel, ausgelöst durch den atemberaubenden Modernisierungsprozess, mit sich bringt.

Leseprobe vom Verlag

Zur Zeit ist hier noch keine Leseprobe vorhanden.

Informationen über die Autoren

Zur Zeit sind hier keine Informationen über die Autoren vorhanden. Autoren, die über ihr eigenes Buch informieren möchten, wenden sich bitte an die Redaktion von literaturkritik.de!

 

Suche nach Informationen über andere Bücher