Informationen über:
Dr. Willi Huntemann

Geboren 1960 in Delmenhorst. Studium der Germanistik und Philosophie in Göttingen, Promotion mit einer Arbeit zum Werk Thomas Bernhards. Nach Dozenturen an der Kopernikus-Universität in Toruń und der Jagiellonen-Universität in Krakau (Polen) derzeit als Redakteur in einer Medienagentur in Krakau tätig.  Interessenschwerpunkte: österreichische Literatur, Kurzprosa, Stilistik, Ästhetik, Kulturphilosophie.

huntemann@op.pl



Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Willi HuntemannRSS-Newsfeed neue Artikel von Willi Huntemann:

Zahl der Beiträge: 34
Zuletzt erschienen:

54.000 abgeschabte Din-A4-Blätter.
Der Südtiroler Josef Oberhollenzer scheitert mit seinem Prosawerk „Sültzrather“ nicht nur an der Romanform
Von Willi Huntemann
Ausgabe 12-2018

Ein Kollektiv der Künste in Weikersheim.
Mit der Novelle „Form und Verlust“ schreibt Rainer Wieczorek unbeirrt seine Kunst-Prosa fort
Von Willi Huntemann
Ausgabe 06-2018


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück