Informationen über:
Prof. Dr. Werner Jung

Prof. Dr. Werner Jung, lehrt und forscht auf dem Gebiet der Neueren deutschen Literaturgeschichte an der Universität Duisburg-Essen; Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Literatur des 18.-21. Jhdt., Editionsphilologie, Literaturtheorie, Poetik und Ästhetik. (Mit-)Herausgeber der Werkausgaben von Heinrich Böll, Ludwig Harig, Dieter Wellershoff und Georg Lukács. Letzte Bücher: Werner Jung/Liane Schüller (Hg.): Orwells Enkel. Überwachungsnarrative. Bielefeld, Aisthesis, 2019; Britta Caspers, Dirk Hallenberger, Werner Jung, Rolf Parr: Ruhrgebietsliteratur seit 1960. Eine Geschichte nach Knotenpunkten. Berlin, Metzler, 2019.

werner.jung@uni-due.de



Beiträge in literaturkritik.de von Prof. Dr. Werner JungRSS-Newsfeed neue Artikel von Werner Jung:

Zahl der Beiträge: 18
Zuletzt erschienen:

Anhaltende Renaissance eines Lehrers der ganzen Nation.
Die Beiträger des Sammelbandes „Vernunft und Gefühl“ diskutieren Gellerts Werk vor dem Hintergrund der deutschen Aufklärung
Von Werner Jung

Zur Aktualität von Georg Lukács.
Fünfzig Jahre nach seinem Tod
Von Werner Jung
Ausgabe 06-2021


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück