Informationen über:
Stefan Tuczek

Stefan Tuczek (M.A.) hat an der Universität Rostock  Germanistik und Spl. Kommunikation und Kommunikationsstörungen studiert. Zurzeit ist er wissenschaftliche Hilfskraft im Institut für Germanistik in Rostock. Sein Promotionsvorhaben beschäftigt sich mit dem Kältekult des 20.Jh., wobei die literarische Rezeption der Welteislehre besonders berücksichtigt wird. Zu den weiteren Forschungsschwerpunkten gehören neben Ernst Jünger und Peter Weiss auch Comics und aktuelle Gegenwartsliteratur.

stefan.tuczek@uni-rostock.de



Beiträge in literaturkritik.de von Stefan TuczekRSS-Newsfeed neue Artikel von Stefan Tuczek:

Zahl der Beiträge: 34
Zuletzt erschienen:

Eine Jugend in Südkorea.
Lim Chul Woo erzählt in „Das Viertel der Clowns“ über seine Kindheit
Von Stefan Tuczek
Ausgabe 11-2018

Geschichte als politischer Thriller.
Rüdiger Barth und Hauke Friederichs beschäftigen sich in „Die Totengräber“ mit dem letzten Winter der Weimarer Republik
Von Stefan Tuczek
Ausgabe 11-2018


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück