Informationen über:
Dr. Sebastian Schmitt

Sebastian Schmitt, geb. 1987, hat an der Philipps-Universität Marburg Germanistik mit dem Schwerpunkt Neuere deutsche Literatur sowie Europäische Literaturen und Antike in Europa studiert. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. die literarische Moderne, Gegenwartsliteratur, Neue Weltliteratur / Interkulturelle Literatur und der deutsch-japanische Kulturkontakt. Seine Dissertation "Poetik des chinesischen Logogramms Ostasiatische Schrift in der deutschsprachigen Literatur um 1900" erschien im Transcript Verlag. Derzeit arbeitet er als Lektor für Literaturwissenschaft beim Schwabe Verlag Basel/Berlin.


Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Sebastian SchmittRSS-Newsfeed neue Artikel von Sebastian Schmitt:

Zahl der Beiträge: 6
Zuletzt erschienen:

Wie man vom „Tatort“ ins neunzehnte Jahrhundert springt.
„An den Ursprüngen populärer Serialität“ erforscht Claudia Stockinger das Journal „Die Gartenlaube“
Von Sebastian Schmitt
Ausgabe 05-2018

Fruchtbare Infiltration der Sprache.
Annäherung an den begriffsgeschichtlichen Mehrwert der „Wörter aus der Fremde“
Von Sebastian Schmitt
Ausgabe 03-2018


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück