Informationen über:
Felix Maschewski

Felix Maschewski ist Literatur-, Kultur- und Wirtschaftswissenschaftler sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsgestaltung Berlin. Er promoviert in neuerer deutscher Literatur an der HU Berlin (Prof. Joseph Vogl) und ist dort Mitglied des PhD-Nets “Das Wissen der Literatur”. Sein Forschungsinteresse gilt dem kybernetischen Realismus, der Verhaltensökonomie und ihrer ‚Poetik‘ sowie den (Selbst-)Technologien des Homo oeconomicus. Neben seinen akademischen Publikationen schreibt er als freier Autor regelmäßig Essays für das Feuilleton der Neuen Zürcher ZeitungDie Republik, Agora42 etc. über den digitalen Wandel, seine ideologischen Bedingungen und polit-ökonomischen Konsequenzen. Er ist Mitherausgeber des Magazins engagée. politisch-philosophische Einmischungen.

twitter: @fmaschewski


f.maschewski@ifw01.de



Beiträge in literaturkritik.de von Felix MaschewskiRSS-Newsfeed neue Artikel von Felix Maschewski:

Zahl der Beiträge: 3
Zuletzt erschienen:

Der Essay als Form digitaler Abfallentsorgung.
Roberto Simanowski legt ein „alternatives ABC der neuen Medien“ vor
Von Felix Maschewski und Anna-Verena Nosthoff
Ausgabe 06-2017

Das regulierte Selbst.
Thomas Steinfelds Essay über Broder Christiansen zeichnet das differenzierte Porträt eines frühen Optimierungsfanatikers
Von Felix Maschewski und Anna-Verena Nosthoff
Ausgabe 02-2017


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück