Informationen über:
Dr. Stephan Ehrig

Stephan Ehrig, Jg. 1986, studierte Germanistik, Ev. Theologie und Erziehungswissenschaften an der Universität Leipzig und der Université Aix-Marseille. Er wurde 2017 an der University of Bristol (UK) mit einer Arbeit zur Rezeption Heinrich von Kleists in Literatur und Theater der DDR promoviert. Er arbeitete als Postdoctoral Fellow an der Universität London und als Teaching Fellow an der Universität Durham. Zurzeit forscht er als Research Fellow des Irish Research Council am University College Dublin an einem Projekt über modernistischen Raum in Literatur und Film der DDR. Zu seinen Arbeits- und Forschungsschwerpunkten gehören Heinrich von Kleist, Literatur, Film und Theater der DDR, Ästhetik der klassischen Moderne sowie ästhetische Repräsentationen von Architektur und Städtebau.

https://people.ucd.ie/stephan.ehrig



Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Stephan EhrigRSS-Newsfeed neue Artikel von Stephan Ehrig:

Zahl der Beiträge: 3
Zuletzt erschienen:

Sexual(kultur)geschichte avant la lettre.
Michael Navratil und Florian Remele erweitern in „Unerlaubte Gleichheit. Homosexualität und mann-männliches Begehren in Kulturgeschichte und Kulturvergleich“ den Diskurs über mann-männliches Begehren durch einen kulturgeschichtlichen Problemaufriss
Von Stephan Ehrig
Ausgabe 12-2021

Vom Ausstellen der Leerstellen.
Simon Ward zum musealen Blick auf das asynchrone Berlin in visueller Kunst der Nachkriegszeit bis heute
Von Stephan Ehrig
Ausgabe 08-2017


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück