Informationen über:
Frank Müller

Frank Müller, Jahrgang 1969, Studium der Philosophie, Neueren deutschen Literatur und Pädagogik in Münster (Westf.) und Frankfurt am Main.

Veröffentlichte Monografien: "Steintal-Geschichten" (2000); "Jenseits der Apokalypse" (Hg., 2014).

Zahlreiche Aufsätze, Essays und Rezensionen, u.a. in "Scheidewege", "Wespennest", "Zeitschrift für Padagogik", "ungewußt", "literaturkritik.de".



Beiträge in literaturkritik.de von Frank MüllerRSS-Newsfeed neue Artikel von Frank Müller:

Zahl der Beiträge: 190
Zuletzt erschienen:

Vorschau ins Posthume?
Ulrich Horstmanns Aphorismenband „Blasser Schimmer“ ist ein brillantes Versteckspiel
Von Frank Müller
Ausgabe 04-2021

Dialektik der Stille.
Dirk Popes Jugendroman „Still!“ ist ein bemerkenswert undogmatisches Plädoyer für Toleranz
Von Frank Müller
Ausgabe 02-2021


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück