Informationen über:
Frederike Middelhoff

Frederike Middelhoff, geb. 1987, studierte Neuere deutsche Literaturgeschichte, Deutsche Sprachwissenschaft und Englische Literaturwissenschaft an der JMU Würzburg und an der University of Exeter (UK). Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der JMU Würzburg im Bereich der neueren deutschen Literaturgeschichte. In ihrer im April 2018 eingereichten Dissertationschrift beschäftigt sie sich mit literarischen Prosatexten, in denen Haustiere ihre Lebensgeschichte erzählen. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen die deutsche Literaturgeschichte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, das Zusammenspiel von Literatur und Wissen, die Cultural Animal Studies und narratologische Fragestellungen. Weitere Infos und eine Publikationsliste finden sich unter: http://www.ndl1.germanistik.uni-wuerzburg.de/mitarbeiter/middelhoff/

frederike.middelhoff@uni-wuerzburg.de


http://www.ndl1.germanistik.uni-wuerzburg.de/mitarbeiter/middelhoff/



Beiträge in literaturkritik.de von Frederike MiddelhoffRSS-Newsfeed neue Artikel von Frederike Middelhoff:

Zahl der Beiträge: 2
Zuletzt erschienen:

Was sagen (uns) die Bäume und wie viele Sprachen sprechen sie?.
Usama Al Shahmani verwebt in seinem Debütroman Fragen der kulturellen Differenz sowie des individuellen und kollektiven Leids mit der Magie von Naturbegegnungen und dem Prinzip Hoffnung
Von Frederike Middelhoff
Ausgabe 12-2018

Menschen, Haustiere, Emotionen.
Zwei Begleitpublikationen der Dresdner Ausstellung „Tierisch beste Freunde“ beleuchten die Fluchtpunkte und Ambivalenzen einer Kultur- und Gefühlsgeschichte von Menschen und ihren nichtmenschlichen MitbewohnerInnen
Von Frederike Middelhoff
Ausgabe 02-2018


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück