Informationen über:
Urania Milevski

Urania Julia Milevski, Dr. phil. – Literatur- und Medienwissenschaftlerin. Lecturer für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Mediengeschichte an der Universität Bremen (seit 2019). Vertretungsprofessur Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Medien / Literatur- und Mediendidaktik an der Universität Kassel, wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt Herstellen von Plausibilität in literaturwissenschaftlichen Interpretationstexten an der Georg-August-Universität Göttingen, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Kassel, wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Graduiertenkolleg Dynamiken von Raum und Geschlecht der Universitäten Kassel und Göttingen. 2014 Promotion zu Erzählweisen sexualisierter Gewalt in deutschsprachiger Gegenwartsliteratur.
Publikationen/Forschungsschwerpunkte: Stimmen und Räume der Gewalt. Erzählungen von Vergewaltigung in der deutschen Gegenwartsliteratur (Aisthesis 2016), Frank Wedekind. Gedichte aus dem »Simplicissimus« (Wallstein, 2019); Literatur des 18. bis 21. Jahrhunderts, besonders Realismus, Naturalismus, Moderne und Gegenwartsliteratur, Literaturtheorie und literaturwissenschaftliche Praxeologie, Transmedialität und Serielles Erzählen in Literatur und Medien.

milevski@uni-bremen.de


www.urania-milevski.com



Beiträge in literaturkritik.de von Urania MilevskiRSS-Newsfeed neue Artikel von Urania Milevski:

Zahl der Beiträge: 0



zurück