Informationen über:
Prof. Dr. Rolf Parr

Rolf Parr, geb. 1956, ist Professor für Germanistik (Literatur- und Medienwissenschaft) an der Universität Duisburg-Essen, dort leitet er den Masterstudiengang "Literatur und Medienpraxis". Er ist Mitherausgeber der Reihen „Diskursivitäten“, „Literatur und Medien“, „Szenen/Schnittstellen und „Amsterdam German Studies“, Mitherausgebe von „andererseits. Yearbook of Tranatlantic German Studies“ und Mitherausgeber von „kultuRRevolution. zeitschrift für angewandte diskurstheorie“.

Forschungsschwerpunkte:
Literatur-, Medien- und Kulturtheorie/-geschichte des 18. bis 21. Jahrhunderts;
Literarisch-kulturelle Grupppierungen, (Inter-)Diskurstheorie und Normalismusforschung;
Kollektivsymbolik, Mythisierung historischer Figuren;
literarisches Leben/Literaturbetrieb
Literatur/Medien-Beziehungen
Fernsehen. 


rolf.parr@uni-due.de


https://www.uni-due.de/germanistik/parr/



Beiträge in literaturkritik.de von Prof. Dr. Rolf ParrRSS-Newsfeed neue Artikel von Rolf Parr:

Zahl der Beiträge: 4
Zuletzt erschienen:

Von Traumbuden, exotistischen Reisen und Autorennen.
Erich Maria Remarques frühe Romane aus den 1920er Jahren sind nun in Einzelausgaben verfügbar
Von Rolf Parr

Die Geschichte dreier Generationen.
Reinold Ophüls-Kashima übersetzt den japanischen Roman zum Film „So weit wir auch gehen“ von Koreeda Hirokazu ins Deutsche
Von Rolf Parr
Ausgabe 06-2020


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück