Suche  

Autoren : Bies, Michael

Unterkategorie
 
Dr. Michael Bies ist seit 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin im DFG-Forschungsprojekt „Das Handwerk der Literatur, 1775-2010“. Er hat Neueren deutschen Literatur, Musikwissenschaft und Linguistik an der Universität Leipzig, der Cornell University und der Freien Universität Berlin studiert. 2010 erfolgte die Promotion an der ETH Zürich mit einer Arbeit zum Thema Im Grunde ein Bild. Die Darstellung der Naturforschung bei Kant, Goethe und Alexander von Humboldt. Forschungsschwerpunkte: Literatur- und Wissensgeschichte seit dem 18. Jahrhundert, Darstellungsformen von Wissen, Gattungstheorie, ethnologische Literatur und Reiseliteratur, Zeit und Eigenzeit in Literatur und Wissenschaften, Habilitationsprojekt zum Handwerk der Literatur.

Angaben nach FU Berlin, November 2019

J.S.

Artikel über Bies in literaturkritik.de:

Der Zeit auf der Spur.
Ein interdisziplinärer Sammelband widmet sich Formen von Zeit in den Künsten und der Kultur
Von Julia Stetter
Ausgabe 12-2019

Literatur und das Wissen vom Nicht-Wissen.
Zum Sammelband „Literatur und Nicht-Wissen. Historische Konstellationen 1730-1930“ von Michael Bies und Michael Gamper
Von Jakob Christoph Heller
Ausgabe 08-2012

... [Weiterlesen]



Aktualisiert am 2019-11-04 12:18:15
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort