Suche  

Autoren : Blumesberger, Susanne

Unterkategorie
 
Susanne Blumesberger studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft/Germanistik an der Universität Wien. Seit 1999 Mitarbeiterin des Projekts "biografiA. Datenbank und Lexikon österreichischer Frauen" am Institut für Wissenschaft und Kunst, Koordinatorin und Bearbeiterin zahlreicher wissenschaftlicher Forschungsprojekte. 2003: Preis der Theodor-Körner-Stiftung zur Förderung der Wissenschaft. 2004: Förderungspreis für Wissenschaft der Stadt Wien. Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (ÖGJKLF), stellv. Vorstand des Vereins zur Förderung und Vernetzung frauenspezifischer Informations- und Dokumentationseinrichtungen in Österreich (FRIDA).

Angaben nach Universität Wien, September 2011

Artikel über Blumesberger in literaturkritik.de:

Das Buch als Eingang zur Welt.
Eine Festschrift für den österreichischen Germanisten und Nestor der Kinder- und Jugendbuchliteratur Ernst Seibert
Von Torsten Mergen
Ausgabe 09-2011

"Sie wiederholen nur immer, dass sie modern sein wollen".
Ein Überblick über die neueste Forschungsliteratur zur Wiener Moderne
Von André Schwarz
Ausgabe 01-2009




Aktualisiert am 2011-09-17 21:52:09
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort