Suche  

Autoren : Bollmann, Stefan

Unterkategorie
 
Dr. Stefan Bollmann, geboren 1958, studierte Germanistik, Theaterwissenschaften, Geschichte und Philosophie. Er promovierte mit einer Arbeit über Thomas Mann. Er arbeitet als Lektor und Autor in München. 2005 und 2006 erschienen seine Bestseller »Frauen, die lesen, sind gefährlich« und »Frauen, die schreiben, leben gefährlich« im Elisabeth Sandmann Verlag.

Angaben nach Elisabeth Sandmann Verlag, April 2008.

Artikel in literaturkritik.de:

Zauberberg der Alternativkultur.
Stefan Bollmann erzählt in „Monte Verità“, wie Öko-Anarchisten und Barfußapostel im Tessin der vorletzten Jahrhundertwende die Gegenkultur erfanden
Von Oliver Pfohlmann
Ausgabe 09-2018

Gar nicht bombig.
Stefan Bollmanns Band über „Frauen und Bücher“ empfiehlt sich keinem der Geschlechter zur Lektüre
Von Rolf Löchel
Ausgabe 02-2014

Frau mit Bart.
Stefan Bollmann stellt in „Frauen, die lesen, sind gefährlich und klug“ Bilder von lesenden Frauen vor und denkt sich was dabei
Von Rolf Löchel
Ausgabe 02-2011

Warum Lesen glücklich macht.
Stefan Bollmanns drittes Buch über lesende Menschen
Von Stefanie Hartmann
Ausgabe 04-2008

"Wunderbare Stoffe".
Literaturvermittlung durch Frauenzeitschriften oder: Wie Elke Heidenreich und die "Brigitte" einer alten weiblichen Kulturtechnik zu neuem Glanz verhelfen
Von Urte Helduser
Ausgabe 03-2006




Aktualisiert am 2008-04-12 15:54:37
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort