Suche  

Autoren : Fallwickl, Mareike

Unterkategorie
 
Mareike Fallwickl, geb. 1983, stammt aus dem Salzburger Land. Dort lebt und arbeitet sie als freie Autorin und Lektorin. Für ihren ersten Roman „Dunkelgrün fast schwarz“ erhielt sie ein Arbeitsstipendium des Bundeskanzleramts Österreich.

Angaben nach Frankfurter Verlagsanstalt, März 2018

P.G.

Artikel über Fallwickl in literaturkritik.de:

Vorsicht Anziehung.
Mareike Fallwickl beleuchtet in ihrem Debüt „Dunkelgrün fast schwarz“ die abgründigen Bindekräfte unheilvoller Beziehungen
Von Paul Geck
Ausgabe 04-2018




Aktualisiert am 2018-03-12 10:17:49
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort