Suche  

Autoren : Fian, Antonio

Unterkategorie
 
Antonio Fian, geb. am 23.3.1956 in Klagenfurt, ist ein österreichischer Schriftsteller. Er verbrachte seine Kindheit in Spittal an der Drau und siedelte 1976 nach Wien über, wo er ein Volkswirtschaftsstudium begann. Seit 1980 ist er freier Schriftsteller. Außerdem war Fian Mitbegründer und von 1976 bis 1983 Herausgeber der Literaturzeitschrift “Fettfleck” gemeinsam mit Wolfgang Kobal. Er schreibt Erzählungen, Romane, Dramolette, Hörspiele und Gedichte und publiziert regelmäßig Kommentare zu Kultur und Politik in Dramolettform in der Zeitung “Der Standard”. Die meisten seiner Texte in den Buchpublikationen sind zuvor in Zeitschriften oder Zeitungen erschienen. Fian erhielt unter anderem 1990 den Österreichischen Staatspreis für Kulturjournalistik und 2014 den 1. Humbert-Fink-Literaturpreis der Stadt Klagenfurt (für sein literarisches Gesamtwerk).

Angaben nach Literaturhaus Wien, Dezember 2014

Artikel über Fian auf literaturkritik.de:

Rasche Szenenwechsel.
Antonio Fians zweiter Roman „Das Polykrates-Syndrom“ irritiert
Von Helmut Sturm
Ausgabe 01-2015




Aktualisiert am 2014-12-01 08:10:32
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort