Suche  

Autoren : Hauser, Heinrich

Unterkategorie
 
Heinrich Hauser, geb. am 27.8.1901 in Berlin, gest. am 25.3.1955 in Dießen am Ammersee, war in den 20er Jahren Mitarbeiter der Frankfurter Zeitung. Er schrieb Romane, Reisebücher und Firmenschriften, übersetzte u. a. Liam O’Flaherty, filmte, fuhr zur See und flog. 1938 emigrierte er in die USA. Auf Initiative Henri Nannens kehrte er 1949 nach Deutschland zurück und wurde für kurze Zeit Chefredakteur des »Stern«.

Angaben nach Weidle Verlag, Dezember 2010

Artikel über Hauser in literaturkritik.de:

Abgesang eines Talents.
Stefan Weidle gibt Heinrich Hausers Roman „Zwischen zwei Welten“ aus dem Nachlass heraus
Von Walter Delabar
Ausgabe 10-2012

Schönes Buch zum industriellen Heerlager.
Heinrich Hausers grandiose Ruhrgebietsreportage „Schwarzes Revier“ ist in einer bibliophilen Neuausgabe erschienen
Von Walter Delabar
Ausgabe 12-2010

"Naturwesen" und "Augenmensch".
Vor hunderteins Jahren wurde der Schriftsteller Heinrich Hauser geboren
Von Rolf-Bernhard Essig
Ausgabe 06-2002




Aktualisiert am 2010-12-10 22:30:26
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort