Suche  

Autoren : Kowitz-Harms, Stephanie

Unterkategorie
 
Stephanie Kowitz-Harms ist seit März 2013 Projektleiterin des Geschichts- und Kulturvermittlungsangebots "Geschichtomat" am IGDJ. Sie hat an der Universität Potsdam Geschichte, Germanistik und Jüdische Studien studiert. Ihre anschließende Promotion über "Die Shoah im Spiegel öffentlicher Konflikte in Polen. Zwischen Opfermythos und Schuldfrage" ist von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert worden.

Angaben nach Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Juni 2014

Artikel über Kowitz-Harms in literaturkritik.de:

Der nicht aufgelöste Widerspruch.
Stephanie Kowitz-Harms erklärt, vor welche Herausforderungen die Shoah das polnische Selbstverständnis stellt.
Von Lukasz Neca
Ausgabe 06-2014




Aktualisiert am 2014-06-06 08:38:14
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort