Suche  

Autoren : Lüdeking, Karlheinz

Unterkategorie
 
Karlheinz Lüdeking, geboren 1950 in Lemgo geboren, studierte an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste in Berlin und wurde 1975 zum Meisterschüler ernannt. Im Anschluss daran studierte er Philosophie, Kunstgeschichte und Germanistik an der Freien Universität Berlin und promovierte 1985 im Fach Philosophie. Es folgte 1993 die Habilitation im Fach Kunstwissenschaft, ehe er 1997 eine Professur für Kunstgeschichte an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg erhielt, wo er drei Jahre lang auch Präsident war. In den Jahren zwischen 2004 und 2017 war er Professor für Kunstgeschichte und Kunsttheorie an der Universität der Künste in Berlin sowie 1993 Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik und im Jahr 2002 Visiting Member am Institute for Advanced Study in Princeton.

Angaben nach: Karlheinz Lüdeking, Versuchung und Versagung in den Landschaften von Claude Lorrain, 2020, S. 97.

S.L.

Artikel über Lüdeking in literaturkritik.de:

Wahrheit ohne Wirklichkeit.
Die Bilder Claude Lorrains
Von Stefanie Leibetseder
Ausgabe 09-2020





Aktualisiert am 2020-09-07 08:53:30
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort