Suche  

Autoren : Mantel, Hilary

Unterkategorie
 
Hilary Mantel wurde 1952 in Glossop, England, geboren. Nach dem Jura-Studium in London war sie als Sozialarbeiterin tätig. Sie lebte fünf Jahre lang in Botswana und vier Jahre in Saudi-Arabien. Für den Roman Wölfe (2010) wurde sie 2009 mit dem Booker-Preis ausgezeichnet. Mit Falken (2013), dem zweiten Band der Tudor-Trilogie, gewann Hilary Mantel 2012 den Booker erneut. In deutscher Übersetzung erschienen zuletzt der Erzählungsband Die Ermordung Margaret Thatchers (2014), ihre Autobiografie Von Geist und Geistern (2015) und der Roman Im Vollbesitz des eigenen Wahns (2016).

Angaben nach DuMont Verlag, Februar 2017

Artikel über Mantel auf literaturkritik.de:

Zufall als Macht.
Hilary Mantels Roman „Im Vollbesitz des eigenen Wahns“
Von Peter Mohr
Ausgabe 03-2017

Schlaflose Nächte in Großbritannien.
Der Skandal um Hilary Mantels Erzählband „Die Ermordung Margaret Thatchers” wirkt skurril – könnte aber ein Glücksfall sein
Von Regina Roßbach
Ausgabe 01-2015




Aktualisiert am 2017-02-01 12:33:19
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort