Suche  

Autoren : Müller, Olaf L.

Unterkategorie
 
Olaf L. Müller ist Professor für Naturphilosophie und Wissenschaftstheorie. Nach einem Studium der Mathematik und Philosophie an der Georg-August-Universität in Göttingen und einem Auslandsjahr an der UCLA in Los Angeles promovierte Olaf Müller 1996 in Göttingen. 2001 erfolgte die Habilitation an derselben Universität mit der 2003 veröffentlichten Arbeit Wirklichkeit ohne Illusionen (Mentis Verlag). Olaf Müller ist seit 2003 Professor für Naturphilosophie und Wissenschaftstheorie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zu seinen Hauptwerken gehört das Buch "Mehr Licht. Goethe und Newton im Streit um die Farben" (Fischer Verlag Frankfurt am Main, 2015).

Angaben nach Humboldt-Universität zu Berlin, wikipedia und farbenstreit, September 2019

G.H.

Artikel über Müller in literaturkritik.de:

Im Streit um die Schönheit.
Olaf Müller untersucht die Rolle der Ästhetik in den Naturwissenschaften
Von Galina Hristeva
Ausgabe 10-2019




Aktualisiert am 2019-09-26 13:28:02
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort