Suche  

Autoren : Pitschmann, Siegfried

Unterkategorie
 
Siegfried Pitschmann, geb. am 12. Januar 1930 in Grünberg (Zielona Góra), gest. am 29.8.2002 in Suhl, war ein deutscher Schriftsteller. Er ging 1957/58 als Betonarbeiter in das Kombinat "Schwarze Pumpe" in der Lausitz und verarbeitet seine Erfahrungen im Roman "Erziehung eines Helden", um den sich eine kulturpolitische Debatte in der DDR entwickelte. Der Text erschien erstmals 2015. Pitschmann war von 1959 bis 1964 mit Brigitte Reimann verheiratet.
Weitere Werke sind: »Wunderliche Verlobung eines Karrenmanns« (1961), »Das Netz« (1962), »Kontrapunkte« (1968), »Leben mit Uwe« (1974), »Männer mit Frauen« (1974), »Er und Sie« (1975), »Auszug des verlorenen Sohns« (1982), »Elvis feiert Geburtstag« (2000).

Angaben nach Aisthesis Verlag und Wikipedia, Juli 2015

Artikel über Pitschmann auf literaturkritik.de:

Rhapsodie in Beton.
Siegfried Pitschmanns Kurzroman „Erziehung eines Helden“ erscheint mit 55-jähriger Verspätung
Von Stefan Jäger
Ausgabe 08-2015




Aktualisiert am 2015-08-04 08:08:46
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort