Suche  

Autoren : Schubbe, Daniel

Unterkategorie
 
Daniel Schubbe ist als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der FernUniversität in Hagen tätig. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen Philosophische Hermeneutik, Wissenschaftstheorie, Schopenhauer-Studien und Arendt-Studien. Zugleich ist er Vorstandsmitglied in der in Frankfurt am Main ansässigen Schopenhauer-Gesellschaft.

Angaben nach Fernuniversität Hagen und Schopenhauer-Gesellschaft, Januar 2015

Artikel über Schubbe auf literaturkritik.de:

Produktive Disharmonien.
Daniel Schubbe und Søren R. Fauth legen einen längst überfälligen Sammelband zu Schopenhauers und Goethes Wechselbeziehung vor
Von Daphne Tokas
Ausgabe 01-2017

Jünger, Apostel und Erz-Evangelisten eines bekennenden Atheisten.
Das von Daniel Schubbe und Matthias Koßler herausgegebene Schopenhauer-Handbuch empfiehlt sich zur Konsultation
Von Rolf Löchel
Ausgabe 02-2015




Aktualisiert am 2015-01-06 11:43:00
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort