Suche  

Autoren : Schwarz, Sibylla

Unterkategorie
 
Sibylla Schwarz (1621–1638), geb. in Greifswald, begann als Zehnjährige Gedichte zu schreiben, die ihr später den Ruf der "Pommerschen Sappho" einbrachten. Ihre erstmals 1650 unter dem Titel Deutsche Poëtische Gedichte posthum veröffentlichten Texte machten sie schlagartig berühmt. Zwischenzeitlich vergessen, wurde sie in den vergangenen Jahren als eine der wichtigsten deutschen Barockstimmen wiederentdeckt.

Angaben nach Secession Verlag, April 2021.

Artikel über Schwarz in literaturkritik.de:

Frauenlob und Wissenschaft.
Zu neuen Werkausgaben anlässlich des 400-jährigen Geburtstags der Barockdichterin Sibylla Schwarz
Von Ulrich Klappstein
Ausgabe 05-2021




Aktualisiert am 2021-04-16 02:24:34
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort