Suche  

Autoren : Solte-Gresser, Christiane

Unterkategorie
 
Christiane Solte-Gresser wurde im Jahr 1999 mit einer Dissertation über das Briefwerk von Marie de Sévigné und Isabelle de Charrière promoviert und im Jahr 2007 an der Universität Bremen mit einer komparatistischen Arbeit zur literarischen Gestaltung von Alltäglichkeit in deutscher, französischer und italienischer Erzählprosa habilitiert. Vertretungs- und Gastprofessuren führten sie im Jahr 2007 an die Université Aix-Marseille I und zwischen 2008 und 2009 an die Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2009 ist sie Professorin für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität des Saarlandes.

Angaben nach Traumkulturen, August 2018

I. S.

Artikel über Solte-Gresser in literaturkritik.de

Intermediale und internationale Erkundungen dunkler Kontinente und fantastischer Welten.
Die Mysterien von Traum und Schlaf als Themen einiger aktueller Bücher
Von Iris Schäfer
Ausgabe 11-2018




Aktualisiert am 2018-09-05 12:20:09
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort