Suche  

Autoren : Weiner, Richard M.

Unterkategorie
 
Richard M. Weiner, geb. am 6. Februar 1930 in Czernowitz, theoretischer Physiker uud Schriftsteller, lebt in Marburg und Paris. Seine Arbeiten auf dem Gebiet der Atom-, Kern- und Teilchenphysik haben ihn an die großen Laboratorien der alten und neuen Welt, darunter CERN, Berkeley und Los Alamos geführt. 1974 wurde er zum Professor für Theoretische Physik an die Universität Marburg berufen. Seit 1995 forscht Weiner am Laboratoire de Physique Théorique in der Université Paris-Sud. 2006 erschien sein erster Roman „Das Miniatom-Projekt“, 2014 sein zweiter Roman "Aufstand der Denkcomputer".
Angaben nach Wikipedia und Verlag LiteraturWissenschaft.de, Februar 2014

Artikel über Richard M. Weiner in literaturkritik.de:

Computer mit Hirn, Gefühl und Körper: Der Physiker Richard M. Weiner entwirft in seinem zweiten Roman eine Zukunft, der die Gegenwart schon ganz nahe gerückt ist
Ausgabe 02-2014

Der Physiker Richard M. Weiner hat aus der Geschichte seines Lebens und Forschens einen Wissenschafts- und Kriminalroman gemacht
Ausgabe 10-2006




Aktualisiert am 2014-03-16 10:31:03
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort