Informationen über das Buch

Titelbild

Ken Krimstein: Die drei Leben der Hannah Arendt. Graphic Novel.
Mit einem Nachwort von Ken Krimstein.
Übersetzt aus dem amerikanischen Englisch von Hanns Zischler.
Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2019.
243 Seiten, 16,90 EUR.
ISBN-13: 9783423282086

Rezensionen von literaturkritik.de

Zur Zeit sind keine Rezensionen in literaturkritik.de vorhanden.

Rezensionen unserer Online-Abonnenten

Andere Rezensionen

Google-Suche in von uns ausgewählten Rezensionsorganen

Klappentext des Verlages

Am Leben zu sein und zu denken ist ein und dasselbe
 
Am Leben zu sein und zu denken ist ein und dasselbe
 
Hannah Arendt: streitbare Jahrhundertdenkerin, zu früh, zu wütend, auf so einschüchternde Weise klug, zu jüdisch, nicht jüdisch genug. 1933 floh sie aus Nazi-Deutschland ins Exil, über Tschechien, Italien und die Schweiz zunächst nach Paris. Später dann in die USA. Von dort aus avancierte sie zu einer der großen Ikonen unserer Zeit. ›Die drei Leben der Hannah Arendt skizziert rasant und liebevoll ihren Lebensweg.
 
Mit einem Nachwort von Ken Krimstein.

Leseprobe vom Verlag

Zur Zeit ist hier noch keine Leseprobe vorhanden.

Informationen über den Autor

Zur Zeit sind hier keine Informationen über den Autor vorhanden. Autoren, die über ihr eigenes Buch informieren möchten, wenden sich bitte an die Redaktion von literaturkritik.de!

 

Suche nach Informationen über andere Bücher