Informationen über:
Dr. Christian Mariotte

Christian Mariotte promovierte 2015 über zeitgenössische deutsch-jüdische Literatur an der Pariser Université de la Sorbonne Nouvelle. Er veröffentlichte Artikel über Barbara Honigmann, Maxim Biller, Rafael Seligmann, W. G. Sebald und Soma Morgenstern. Sein Interesse gilt unter anderem der Selbstinszenierung deutschsprachiger Schriftsteller in den neuen Medien.
2018 erschien seine Monographie Ecrire le stigmate. Une nouvelle littérature judéo-allemande (Paris : Presses de la Sorbonne Nouvelle): https://psn.univ-paris3.fr/ouvrage/ecrire-le-stigmate-une-nouvelle-litterature-judeo-allemande


cmariotte@hotmail.com



Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Christian MariotteRSS-Newsfeed neue Artikel von Christian Mariotte:

Zahl der Beiträge: 8
Zuletzt erschienen:

Das Wunder von Paris.
Mit „Die Einwilligung“, ihrem Bericht über den sexuellen Missbrauch durch einen berühmten französischen Schriftsteller, stellt Vanessa Springora Verlagswesen und Literaturkritik vor schwierige Fragen
Von Christian Mariotte
Ausgabe 02-2021

Es wird nie aufhören.
In seinem Essay „Theorien der Literatur“ zeigt Didier Eribon, wie minoritäre Lebensentwürfe die soziale Norm bestätigen können
Von Christian Mariotte
Ausgabe 11-2019


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück