Informationen über:
Marcus Jensen

1967 geboren in Hamburg. Studium der Germanistik, Philosophie, Pädagogik und Politik an der Uni Hamburg (M.A.). Über 130 Veröffentlichungen von Erzählungen und Essays in Zeitschriften und Anthologien. Diverse Auszeichnungen, zuletzt das Arbeitsstipendium des Berliner Senats 2017. Romane: Red Rain (1999/2014), Oberland (2004), Schweine (2013). Lebt als freier Lektor und Autor in Berlin. Redakteur der Literaturzeitschrift Am Erker.

mail@mj67.de


http://mj67.de



Beiträge in literaturkritik.de von Marcus JensenRSS-Newsfeed neue Artikel von Marcus Jensen:

Zahl der Beiträge: 3
Zuletzt erschienen:

Irrwisch von undefinierter Gestalt.
Ernst Jüngers „Arbeiter“ von 1932 war der erste Avatar
Von Marcus Jensen
Ausgabe 02-2018

Ohne Ego.
Die willenlosen Helden im Werk von Anthony Burgess (1917–1993)
Von Marcus Jensen
Ausgabe 02-2017


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück