Informationen über:
Felix Haas

Felix Haas, geb. 1982 und aufgewachsen in Berlin, hat Physik und Mathematik studiert. Neben wissenschaftlichen Interessen stehen ausgeprägt literarische - mit Veröffentlichungen u.a. in World Literature Today, Literarischer Monat und fairobserver.com. Nach Jahren in verschiedenen Ländern Europas, Nord- und Zentralamerikas lebt er heute in Zürich.



Beiträge in literaturkritik.de von Felix HaasRSS-Newsfeed neue Artikel von Felix Haas:

Zahl der Beiträge: 5
Zuletzt erschienen:

Black Masculinity.
In seinem fulminanten Debüt „Unverschämtes Glück“ geht Jamel Brinkley der Frage nach, was es in Amerika bedeutet, ein schwarzer Mann zu sein
Von Felix Haas
Ausgabe 01-2020

Kaliforniens falsche Versprechen.
Joan Didion dekonstruiert in ihrem Essayband „Woher ich kam“ den Mythos ihres Heimatstaates
Von Felix Haas
Ausgabe 11-2019


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück