Informationen über:
Felix Haas

Felix Haas, geb. 1982 und aufgewachsen in Berlin, hat Physik und Mathematik studiert. Neben wissenschaftlichen Interessen stehen ausgeprägt literarische - mit Veröffentlichungen u.a. in World Literature Today, Literarischer Monat und fairobserver.com. Nach Jahren in verschiedenen Ländern Europas, Nord- und Zentralamerikas lebt er heute in Zürich.



Beiträge in literaturkritik.de von Felix HaasRSS-Newsfeed neue Artikel von Felix Haas:

Zahl der Beiträge: 7
Zuletzt erschienen:

Verschollene Bilder und das Leben der Menschen, die sie aufbewahrten.
Zwischen Geschichte und Fiktion erzählt Isabelle Mayault in ihrem Debütroman von den lange verlorenen spanischen Bürgerkriegsfotos von Robert Capa, Gerda Taro und David „Chim“ Seymour
Von Felix Haas
Ausgabe 07-2020

Das Leben des Anderen.
In Sophie Calles kontroversem „Adressbuch“ dokumentiert die Autorin das Leben eines ihr unbekannten Mannes
Von Felix Haas
Ausgabe 05-2020


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück