Informationen über:
Dr. Christine Eickenboom

Christine Eickenboom wurde an der Ruhr-Universität Bochum mit einer Arbeit  über die Wahrnehmung Australiens in der deutschen Literatur der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts (erschienen 2017) promoviert und ist als Lehrbeauftragte an den Universitäten in Koblenz-Landau und Köln tätig. Zur Ihren Forschungsschwerpunkten gehören Reise- und Expeditionsliteratur, Kolonialliteratur, Zeitschriften des 19. Jahrhundert, postkoloniale Literaturtheorie.



Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Christine EickenboomRSS-Newsfeed neue Artikel von Christine Eickenboom:

Zahl der Beiträge: 2
Zuletzt erschienen:

Korruption, gewachsene Liebe, Elternängste und das Angelusgeläut.
Mike McCormack nimmt uns in „Ein ungewöhnlicher Roman über einen gewöhnlichen Mann“ mit in die Gedankenwelt des Marcus Conway
Von Christine Eickenboom

Verbrannte Erde.
Helene Bukowskis Roman „Milchzähne“ entwirft ein erschreckend realistisch erscheinendes Szenario vom Verrat an den Grundwerten der Menschlichkeit inmitten der Klimakrise
Von Christine Eickenboom
Ausgabe 09-2019


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück