Informationen über:
Dr. Annette Vieth

Annette Vieth studierte in Hamburg, Freiburg i. Br. und Bochum Romanistik, Germanistik und Soziologie; danach war sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Gender Studies an der Ruhr-Universität Bochum, der Universität Hannover und der TU Braunschweig tätig sowie assoziiertes Mitglied und Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsstelle Interkulturelle Literatur- und Medienwissenschaft an der Universität Hamburg, wo sie mit einer Arbeit zu Poetiken des Traumas. Mit Analysen zu Ingeborg Bachmanns Malina, Monika Marons Stille Zeile Sechs und Terézia Moras Alle Tage (Würzburg 2018) promovierte. A. Vieth lebt als freie Lektorin und Autorin in Hannover.



Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Annette ViethRSS-Newsfeed neue Artikel von Annette Vieth:

Zahl der Beiträge: 3
Zuletzt erschienen:

Von der Hölle der Erinnerung.
Lim Chul Woo begibt sich in „Ein Flüstern aus der Mauer“ auf die Spuren eines kollektiven Traumas
Von Annette Vieth

Geschichten aus einer verlorenen Welt.
Kindheitserinnerungen an Südkorea in Lim Chul Woos „Die kleine Insel“
Von Annette Vieth
Ausgabe 03-2021


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück