Informationen über:
Andreas Urban

Andreas Urban, Jahrgang 1975, hat in Köln Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte studiert. Seinen Interessenschwerpunkt bilden die deutschsprachige Gegenwartsliteratur und die experimentelle Literatur des 20. Jahrhunderts.

au@urbanweb.de


www.urbslit.de



Beiträge in literaturkritik.de von Andreas UrbanRSS-Newsfeed neue Artikel von Andreas Urban:

Zahl der Beiträge: 5
Zuletzt erschienen:

Nichts für Elise.
Warum die Erzählerin in „Eine redliche Lüge“ von Husch Josten so elegisch gegen einen emotionslosen Wahrheitsbegriff anspricht
Von Andreas Urban

Fußläufig nicht zu erreichen.
Zwischen Generationenpanorama und Selbstauflösung: Mit „Draußen ist weit“ hat Sabine Schönfellner einen Roman über das Unbestimmte geschrieben
Von Andreas Urban
Ausgabe 10-2021


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück