Suche  

Autoren : Düffel, John von

Unterkategorie
 
John von Düffel, geboren 1966 in Göttingen, Theater- und Filmkritiker, Dramatiker und Übersetzer. Zurzeit ist er als Dramaturg am Hamburger Thalia Theater tätig.

Auszeichnungen

1998 erhielt er für seinen Debütroman Vom Wasser den Ernst-Willner-Preis in Klagenfurt, den Jürgen-Ponto Preis, den Mara Cassens-Preis des Literaturhauses Hamburg und den aspekte-Literaturpreis.
2005 erhielt er für seinen Roman Houwelandt den Preis "Das neue Buch", der jährlich vom Verband deutscher Schriftsteller (VS) Niedersachsen /Bremen ausgelobt wird.
John von Düffels Theaterstücke wurden zweimal zu den Mülheimer Theatertagen nominiert und beim Berliner Theatertreffen vorgestellt.

Veröffentlichungen

Bei DuMont erschienen:
• Zeit des Verschwindens. Roman (2. Aufl. 2000)
• Vom Wasser. Roman (2000)
• Ego. Roman (2001)
• Wasser und andere Welten. Geschichten vom Schwimmen und vom Schreiben (Herbst 2002)
• Houwelandt. Roman (2004)
Weitere Veröffentlichungen:
Theaterstücke:
• Oi. UA: 1995, Stendal/Oldenburg, R: Gerhard Jelen, R: Guido Huonder
• Solingen. UA: 1995, Oldenburg, R: Sylvia Richter
• Das schlechteste Theaterstück der Welt. UA: 1996, Augsburg, R: Friderike Vielstich
• Die Unbekannte mit dem Fön. UA: 1999, Magdeburg, R: Jessica Steinke
• Born in the R.A.F. UA: 2001, Osnabrück, R: Harff-Peter Schönherr
• Shakespeare, Mörder, Pulp & Fiktion. UA: 1997, Basel, R: Oliver Held
• Missing Müller
• Sauriersterben. UA: 1997, Basel, R: Andreas von Studnitz
• Rinderwahnsinn. UA: 1999, Schwerin, R: Dieter Klaß
• Zweidrei Liebesgeschichten. UA: 2000, Münster, R: Sylvia Richter (alle Rechte vertreten vom Merlin Verlag, Gifkendorf)
• Balkonszenen. UA: 2000, Bonn, R: Beat Fäh (alle Rechte vertreten vom Rowohlt Theaterverlag, Hamburg)

Hörspiele:

(ARD-Produktionen)
Tango; Wanzen; Glashäuser; Test; Hüben wie drüben; Neue Männer; Schnee; Jahrtausendwende; Eike & Eike; Go Wost! (Hörspiel des Monats); Jenny (Hörspiel des Monats); Missing Müller
Übersetzungen und Bearbeitungen:
• Richard B. Sheridan, Die Lästerschule
• Alan Benett, Die Krankheit von George III
• Hermann Melville, Bartleby
Buchveröffentlichungen:
• Oi (Merlin 1995)
• Solingen (Merlin 1995)
• Die Unbekannte mit dem Fön (Merlin 1997)
• Missing Müller (Merlin 1997)
• Born in the RAF (Merlin 1999)
• Kleine Philosophie der Passionen. Schwimmen (dtv 2000)


Angaben nach DuMont Buchverlag, Januar 2008

Artikel über Düffel in literaturkritik.de:

Die Leiden der jungen Netz-Nutzenden.
John von Düffels Roman „Klassenbuch“ (2017) mit einem Rückblick auf „KL – Gespräch über die Unsterblichkeit“ (2015)
Von Maria Behre
Ausgabe 03-2018

Der Traum vom Leichtschreiben.
John von Düffels Roman „Goethe ruft an“ ist eine brillante Satire über den Literaturbetrieb
Von Gunter Irmler
Ausgabe 11-2011

Achterbahnfahrten eines werdenden Vaters.
John von Düffels neuer Roman "Beste Jahre"
Von Anton Philipp Knittel
Ausgabe 01-2008

Das "Hotel Angst" soll wieder auferstehen.
John von Düffel scheitert mit einer kleinen Erzählung über einen Vater
Von Georg Patzer
Ausgabe 06-2006

Fitnessprosa.
John von Düffel über den modernen Helden
Von Eva Leipprand
Ausgabe 10-2001

Verschwommenes Philosophieren.
John von Düffels Schwimm-Schwärmereien
Von Tim Heptner
Ausgabe 11-2000

Wortreiche Einsamkeit im Kopf.
John von Düffel ist in seinem Element, der Sprache
Von Kerstin Gernig
Ausgabe 09-2000




Aktualisiert am 2008-09-25 20:24:44
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort