Suche  

Autoren : Ehrlich, Roman

Unterkategorie
 
Roman Ehrlich, geb. 1983 in Aichach, aufgewachsen in Neuburg an der Donau, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und an der Freien Universität Berlin. Er war Stipendiat der Werkstatttage des Wiener Burgtheaters, nominiert für den open mike und Teilnehmer der Autorenwerkstatt Prosa am LCB. Für seinen Debütroman Das kalte Jahr (DuMont 2013) erhielt er den Automatische-Literaturkritik-Preis der Riesenmaschine, den Förderpreis zum Bremer Literaturpreis sowie den Robert-Walser-Preis.

Angaben nach Dumont-Verlag, August 2015.

Artikel über Ehrlich auf literaturkritik.de:

Die Macht der Angst.
„Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens“ erzählt ein modernes Sozialexperiment
Von Alexander Dorian Olier
Ausgabe 03-2018

Erzählungen höherer Ordnung.
Roman Ehrlich beweist in seinem Erzählband „Urwaldgäste“, dass er sein Handwerk gelernt hat
Von Romy Traeber
Ausgabe 08-2015




Aktualisiert am 2015-08-04 08:13:17
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort