Suche  

Autoren : Goerdten, Ulrich

Unterkategorie
 
Ulrich Goerdten, geb. am 14.1.1935, als zweites von drei Kindern. Nach einer dreitägigen Nachprüfung zum Abitur, studierte er die Fächer Germanistik, Latein, Griechisch und Philosophie, erst drei Semester in Münster/Westfalen, dann, unterstützt durch ein Stipendium nach dem Honnefer Modell, an der Freien Universität Berlin. Er verließ 1961 die Uni ohne Abschluß. 1972 begann er die Ausbildung als Bibliotheksreferendar in der UBFU und wurde 1974 Fachreferent für Germanistik und Religionswissenschaften mit wechselnden Verwaltungsaufgaben; am Fachbereich Germanistik war er Lehrbeauftragter für Bibliotheksbenutzung und germanistische Fachbibliographie. Von 1983 bis 1985 war er Vorsitzender der Neuen Gesellschaft für Literatur in Berlin. Seit dem 1.9.1991 betreibt er in Bargfeld bei Celle einen Kleinverlag.

Angaben nach FU Berlin, Januar 2012

Artikel über Goerdten in literaturkritik.de:

Grundlagenforschung im Genitalgelände.
Ulrich Goerdtens neu aufgelegte Interpretationen zu Arno Schmidts „Ländlichen Erzählungen“
Von Alexis Eideneier
Ausgabe 01-2012




Aktualisiert am 2012-01-17 10:28:25
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort